Schulbustraining an der KBS

Auf die Sicherheit kommt es an!

Am vergangenen Montag besuchte Herr Rieger vom Polizeipräsidium Aalen im Auftrag der Verkehrsprävention die Jahrgangsstufe 5 der Kocherburgschule Unterkochen. In seinem Vortrag ging es zunächst darum, das richtige Verhalten auf dem Weg zur Bushaltestelle kennenzulernen, bevor die Frage beantwortet wurde, wie man sich im Umfeld des Busses und während der Fahrt verhält. 

Nach einem sehr anschaulichen Theorieteil ging es mit den Klassen zur Bushaltestelle der Kocherburgschule, wo bereits ein Bus der OVA wartete, um das Gelernte direkt in die Tat umzusetzen. Trotz des Nieselregens waren alle Schülerinnen und Schüler motiviert und die verschiedensten Fragen wurden praxisnah erklärt:

Wie steigt man richtig ein? Was ist gefährlich? Was sollte man niemals tun? Was bedeutet der tote Winkel beim Busfahren? Was sieht der Busfahrer und was nicht? Wo kommt man im Notfall raus? Wie verhält man sich während der Fahrt?

Großes Highlight des Bustrainings war die Gefahrenbremsung, durch die die Schülerinnen und Schüler - nach Vorwarnung - ganz schön durchgeschüttelt wurden.

Ebenfalls dabei und ein ganz besonderes Ereignis für die Kinder der Klasse 5b war das Kamerateam des SWR, welches das Schulbustraining an diesem Tag begleitete und tolle Aufnahmen und Interviews für einen kurzen Beitrag in der SWR Landeschau Baden-Württemberg festgehalten hat. 

Den Beitrag der Landeschau finden Sie hier ab Minute 35:25.

Wir danken allen Beteiligten für den spannenden und ereignisreichen Tag.

No images were found.

Kontakt

Kocherburgschule
Kutschenweg 27
73432 Aalen-Unterkochen

Fon: 07361 98710
Fax: 07361 987119

E-Mail: info@kocherburgschule.de

Aktuelles

#
Ehemalige Schülerinnen der Eulenklasse übergeben Schulranzenspenden
#
Der Kunst-Profilkurs der Kocherburgschule war künstlerisch aktiv
Top